Denkmalgerechte Fassadensanierung MFH Weimar

Bauherr: privat
Wohnfläche: 470 qm
Bauzeit: August 2016 - August 2017
LP 1-9

Das Mehrfamilienhaus wies Schäden an den Fassaden, der Dachdeckung und Dachentwässerung sowie der Balkonanlage auf. Weiterhin entsprach das Gebäude nicht mehr dem heutigen Stand der Technik. Daher wurde das Gebäude, saniert, umgebaut und energetisch optimiert. Das Gebäude liegt im Sanierungsgebiet "Nördliche Innenstadt". Die Sanierungsmaßnahmen mussten unter den Bedingungen des bewohnten Erdgeschosses ausgeführt werden. Die alte Dacheindeckung wurde abgerissen, das Dach gedämmt und mit Muldenpfalzziegeln eingedeckt. Straßenseitig wurden Holz-Thermofenster und hofseitig Kunststofffenster eingebaut. Die Hauseingangstür wurde im Bestand aufwändig und bauzeitlich aufgearbeitet. Hofseitig wurde eine neue Balkonanlage errichtet.